Software

Allgemeine Geschäftsbedingungen
§ 1 Geltungsbereich
Alle Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund der Geschäftsbedingungen der Vordruckverlag Weise GmbH. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit der Erteilung des Auftrages gelten diese als anerkannt.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss
Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Aufträge, Preisvereinbarungen und alle anderen Nebenabreden bedürfen der schriftlichen oder fernschriftlichen Bestätigung es sei denn, dass diese durch Rechnungserteilung wirksam werden.

§ 3 Preise
Für die Preisberechnung sind die am Tage der Lieferung gültigen Preise maßgebend. Die Preise verstehen sich grundsätzlich ohne Mehrwertsteuer. Preisänderungen und Irrtum sind vorbehalten.

§ 4 Versandkosten
Der Versandkostenanteil beträgt 4,50 € bei Lieferung mit Post/DHL. Ab einem Nettowarenwert von 150,00 EUR liefern wir innerhalb der Bundesrepublik Deutschland versandkostenfrei. Für alle anderen Lieferungen gelten die in Abhängigkeit von der Versandart üblichen Tarife.

§ 5 Zahlungen
Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung in unserem Eigentum. Die vorteilhafteste und bequemste Zahlungsweise ist der Bankeinzug. Nach Übermittlung Ihrer Bankverbindung wird der Rechnungsbetrag ohne zusätzliche Kosten von Ihrem Konto abgebucht. Weiterhin haben Sie innerhalb Deutschlands die Möglichkeit, bequem auf Rechnung einzukaufen. Die Rechnungen sind 14 Tage ab Rechnungsdatum - ohne Abzug - fällig. Bei Erstbestellungen aus dem Ausland ist eine Lieferung nur bei Zahlung über Kreditkarte bzw. bei Vorauszahlung aufgrund einer Proforma-Rechnung möglich. Bei Überschreiten des Nettozahlungstermines wird, unbeschadet weitergehender Ansprüche, vom Folgetage an (einschließlich) der fällige Tag in Höhe unserer Kosten für in Anspruch genommene Bankkredite, mindestens aber in Höhe von 5 % p. a. über Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank, verzinst. Wenn der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, insbesondere Schecks oder Lastschriften nicht eingelöst werden, sind wir berechtigt, die gesamte Restschuld fällig zu stellen. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigen Sie Ihre Bank hiermit unwiderruflich, uns Ihren Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.

§ 6 Gewährleitung und Haftung
Reklamationen müssen uns unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche, schriftlich angezeigt werden. Wenn Sie uns Mängel an gelieferter Ware belegen, werden wir in angemessener Zeit entweder für Ersatzlieferung oder Beseitigung der Mängel sorgen. Gelingt uns dies nicht, haben Sie nach Ihrer Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufs oder Herabsetzung des Kaufpreises. Die Gewährleistungsfrist beträgt 6 Monate. Wir haften für verschuldete Schäden bei der Verletzung wesentlicher vertraglicher Hauptpflichten (Kardinalpflichten) oder beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften. Darüber hinaus haften wir - gleich aus welchem Rechtsgrund - nur nach dem Produkthaftungsgesetz oder, wenn der Schaden durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde. Wir haften im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen vertraglichen Hauptpflicht höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, der in der Regel den Kaufpreis der bestellten Ware nicht überschreitet. Die Haftung bei allen leicht fahrlässig verursachten Schäden ist auf Schäden an der bestellten Ware beschränkt. Transportschäden müssen vom Zusteller bestätigt sein und uns unverzüglich schriftlich angezeigt werden. Da wir für Transportschäden nicht haften, behalten wir uns vor, eigene Ansprüche gegen den Transportführer an den Besteller abzutreten.

§ 7 Widerrufsrecht
Sie können Ihre Bestellungen innerhalb zwei Wochen nach Erhalt der Ware schriftlich widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Statt eines Schreibens können Sie die Ware ausreichend frankiert innerhalb der zweiwöchigen Frist auch an die Vordruckverlag Weise GmbH, Bamberger Straße 4-6, 01187 Dresden zurücksenden. Bei Bestellungen bis zu einem Warenwert von 80,00 EUR tragen Sie, im Falle eines Widerrufs, die Kosten der Rücksendung. Von dem Widerruf der Bestellung bzw. der Rücksendung ausgeschlossen ist beschädigte Ware. Wenn die Ware versiegelt bzw. eingeschweißt ist (z.B. Software), darf die Versiegelung vor der Rückgabe nicht geöffnet werden. Hat der Käufer die Freischaltnummer für eine Software abgefordert und fernschriftlich oder fernmündlich erhalten, so ist auch diese Software von Widerruf und Rückgabe ausgeschlossen.

§ 8 Zurückbehaltung, Aufrechnung

Auf die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts verzichtet der Käufer hiermit ausdrücklich; ferner wird die Aufrechnung von Gegenansprüchen ausgeschlossen es sei denn, die Gegenansprüche wurden anerkannt oder sind rechtskräftig festgestellt.

§ 9 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz unserer Firma in Dresden. Ist der Käufer Vollkaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts, so wird als örtliche und sachliche Zuständigkeit das Amtsgericht Dresden vereinbart.

§ 10 Sonstiges
Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht betroffen. Abweichende Bedingungen müssen ausdrücklich schriftlich vereinbart werden.